Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
28.09.2017

Patienteninformation zu Akutem Schwindel

Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) veröffentlicht neue Kurzinformation

Wenn unser Gleichgewicht gestört ist, fühlen wir uns unsicher im Raum. Gehen und Stehen fallen schwer. Häufig kommen weitere Beschwerden hinzu, zum Beispiel Schwitzen, Übelkeit oder Erbrechen. Auch Seh- oder Hörstörungen sind möglich. Schwindel erleben Betroffene häufig als beängstigend. Hausärzte geben an, dass etwa jeder 13. Patient wegen Schwindel ihre Praxis aufsucht. Ältere Menschen berichten häufiger über Schwindel als jüngere. In dieser Kurzinformation erfahren Betroffene und deren Angehörige, wie Schwindel entsteht, was der Arzt/die Ärztin wissen sollte, welche Behandlungen es gibt und was man selbst tun kann.

Kurzinformation für Patient/innen "Akuter Schwindel"
Kurzinformation als Druckversion "Akuter Schwindel"

Quelle: Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ)