Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
07.12.2015

Bericht „Gesundheit in Deutschland 2015“ erschienen

Auch Informationen zu Strukturen der Selbsthilfe in Deutschland enthalten

Das Robert Koch-Instituts (RKI) hat den dritten Bericht „Gesundheit in Deutschland“ herausgegeben. In elf Kapiteln wird darin ein umfassender Überblick über den aktuellen Stand und die Entwicklung der Gesundheit in der Bevölkerung gegeben. Im Fokus der Publikation stehen das Krankheitsgeschehen und das Gesundheits- und Risikoverhalten von Kindern, Jugend­lichen und Erwachsenen. Ein Abschnitt zu Strukturen, Organisationsformen und Förderung der Selbsthilfe in Deutschland wurde unter Mitwirkung von Jutta Hundertmark-Mayser und Wolfgang Thiel, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen der NAKOS, verfasst.

Darüber hinaus enthält der Bericht Beiträge zu Angebot und Inan­spruch­nahme der Gesund­heits­versorgung und Prävention sowie zu den Kosten des Gesundheitswesens. Die Grundlage des Berichts bilden in erster Linie Daten des Gesundheits­monitorings des Robert Koch-Instituts: Die drei Gesundheitsstudien KiGGS, DEGS und GEDA ermöglichen repräsentative Aussagen zur gesundheitlichen Lage der Bevölkerung. Daneben wurden ebenfalls belastbare und qualitäts­gesicherte Daten und Ergebnisse anderer epidemiologischer Studien sowie amtlicher Statistiken genutzt.

Der Bericht „Gesundheit in Deutschland“ ist im Rahmen der Gesundheitsberichterstattung des Bundes eine wichtige Informationsbasis und Orientierung für die Wissenschaft und für Akteure, die Prozesse und Maßnahmen zur Verbesserung der Gesundheit gestalten. Er unterstützt damit evidenzbasierte Entscheidungen für mehr Gesundheit in Deutschland.

Zum Abschnitt zur Selbsthilfe in Deutschland von Dr. Jutta Hundertmark-Mayser (NAKOS) und Wolfgang Thiel (NAKOS)

Quelle: Robert Koch-Institut, Pressemitteilung vom 03.12.2015