Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME
MITREDEN

Mitreden

Sie wollen mitreden zu Therapie- und Behandlungsformen, bei Rahmenempfehlungen zur Versorgung mit Hilfsmitteln oder zur Zuteilung von Arztsitzen? Die Regelungen zur Patientenbeteiligung im Sozialgesetzbuch sehen viele Möglichkeiten vor.

AKTIV-WERDEN

Erfahrungsberichte

Selbsthilfeaktive beschreiben ihre Erfahrungen als Patientenvertreterinnen und Patientenvertreter in verschiedenen Gremien – Ihre eindrucksvollen Berichte reichen von Pragmatismus bis Ernüchterung, von Chancennutzung bis Frustration.

NACHFRAGEN

Glossar

Bedarfsplanungsrichtlinie, Landesausschuss, Selbstverwaltung, Sonderbedarf?
Sie verstehen nicht, was das ist?
In unserem Glossar erläutern wir Ihnen rund 30 Begriffe, die bei der Patientenbeteiligung eine Rolle spielen.

20.04.2017
Multiresistente Erreger: Fremdsprachige Patienteninformationen erschienen

Information zum Thema in Arabisch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch und Türkisch

20.04.2017
Mehr Lebensqualität für pflegende Angehörige

Kampagne der Berliner Kontaktstellen PflegeEngagement gestartet

04.-05.05.2017 · Berlin
"Darüber müssen wir reden"

Patientensicherheit und Kommunikation. 12. APS Jahrestagung
Veranstalter: Aktionsbündnis für Patientensicherheit

29.-30.05.2017 · Berlin
Perspektiven für seelische Gesundheit und psychiatrische Hilfen

APK-Jahrestagung 2017 und gemeinschaftlicher Selbsthilfetag.
Veranstalter: Aktion Psychisch Kranke e.V. (APK)

INFORMIEREN

Patientenbeteiligung nach § 140f SGB V

Die NAKOS-Reihe "Patient und Selbsthilfe" informiert über die Beteiligungsmöglichkeiten, die sich aus der gesetzlich verankerten strukturierten Patientenbeteiligung ergeben.